Das Wirtschaftsforum im Kreis Cochem-Zell

Rückblick 3. WiFo-Unternehmer-Stammtisch

Am 05. Oktober 2017 hat  das Wirtschaftsforums Cochem-Zell - WiFo - seine Unternehmer-Stammtisch-Runde fortgesetzt. Treffpunkt zur 3. Veranstaltung war das neugestaltete Hotel-Restaurant "Zur Marienburg" in Pünderich. www.hotel-zur-marienburg.de.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!
Das "Pillenmoblil" der Hirsch-Apotheke Salzmann in Zell war einer der Hingucker unter den vorgestellten E-Mobilen.

Diese 3. Stammtisch-Runde des WiFo hatte in Fortsetzung der letzten Veranstaltung nochmals das aktuelle Thema "E-Mobilität" zum Thema. Es trafen sich Vertreter des Energieversorgers Innogy, der Abt. „Unser Klima“ Kreis Cochem-Zell, ein E-Tankstellen-Betreiber sowie Anbieter und Anwender ein, die sich mit den Gästen gemeinsam dem Thema widmeten.

Arne Houben begrüßte die Gäste, die sich zum Zukunftsthema Elektromobilität austauschen wollten.  Die Experten hatten neben persönlichen Erfahrungen auch Handfestes in Form moderner E-Mobile mitgebracht. 

So gab es die Möglichkeit zu kleinen Testfahrten mit Fahrzeugen vom Autohaus Dambach aus Altlay (Nissan Leaf und NV200), Autohaus Newel aus Cochem (Mercedes-Benz B-Klasse), dem BMW i3 der Kreisverwaltung Cochem-Zell und dem Renault der Hirsch-Apotheke aus Zell.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

Darüber hinaus wurde eine Vielzahl interessanter Informationen zu den Aktivitäten des Landkreises Cochem-Zell von Nicole Jobelius-Schausten aus der Kreisverwaltung übermittelt. Der Energieversorger Innogy informierte über die seine Aktivitäten in Verbindung mit Bernhard Konrath von Elektro-Konrath in Zell, der seit kurzem eine E-Tankstelle - die dritte im Kreis - vor seinem Geschäft installiert hat.

Martin Salzmann, Inhaber der Hirsch-Apotheke berichtete dezidiert über die Alltagserfahrungen mit seinem Renault Zoe und den immer mit den persönlichen Anforderungen abzustimmenden Herstellerangaben. Grundsätzlich konnte er ein positives Fazit zum Einsatz seines Elektrofahrzeuges ziehen. 

Dies nahmen die die anwesenden Vertreter der Fahrzeughersteller wohlwollend auf. So unterstrich Christopher Dambach in seiner Präsentation die langjährige Erfahrung von Nissan im Bereich Elektromobilität und erläuterte darüber hinaus noch das umfangreiche Serviceangebot, welches bis zur Energieberatung vor Ort reicht.

Autos verkaufen war früher, heute geht es den Kunden um ganzheitliche Lösungen und daran arbeiten die Hersteller weltweit mit Hochdruck. 

Christopher Coutelle, Geschäftsführer beim Autohaus Newel in Cochem und Enkirch erweckte dann nochmal mit der Ankündigung von wesentlichen Neuerungen bei Mercedes-Benz in 2018 die Neugierde bei den Anwesenden, bevor sich alle an den Praxistest vor die Tür des Hotels begaben.

Es war wieder ein rundum gelungener, informativer WiFo-Abend in lockerer Atmosphäre, schwärmten die Teilnehmer.

Der nächste Stammtisch wird voraussichtlich Anfang 2018 stattfinden. Ein interessanter Ausrichtungsort zwischen Tradition und Moderne ist schon in Augenschein genommen und wird beim Empfang der Wirtschaft am 23. Januar 2018 im Kapuzinerkloster in Cochem bekannt gegeben.

Wochenspiegel Cochem/Zell von Mittwoch, 01. November 2017

3. WiFo-Stammtisch in Pünderich
Quelle: Wochenspiegel Cochem-Zell

Videosequenz über E-Mobilität

Im Jahr 2016 wurde von einigen Enthusiasten die "EMA eMobilität für alle eG" gegründet. Link zur WEB-Site: www.emobilitaet-fuer-alle.de

Ziel ist es, möglichst vielen Menschen gerade die finanzielle Hürde zum Fahren eine e-Autos auszuräumen. Dazu gibt es viele Wege, die die meisten Menschen nicht kennen. Es ist auch für den normalen Arbeitnehmer oder Unternehmern zu stressig, sich selbst „aufzuschlauen“.

Hier der Mitschnitt eines Vortrags: https://vimeo.com/227547804 

Ihre Nachricht an das WiFo